Pilzwanderung

Pilzexkursion

Der Herbst ist die ideale Jahreszeit für das Sammeln von Pilzen. Die beiden Pilzexperten Tina Zeller und Franz Jauch nehmen uns mit auf eine kulinarische Pilzwanderung und geben ihnen einen spannenden Einblick in die geheimnisvolle Welt der Pilze.

Das Gebiet um den Tanzboden ist bekannt für seine Vielfalt an Pilzen. Wo wachsen sie, auf was ist beim Suchen zu achten? Wie erkennen wir, ob die gefundenen Pilze essbar, ungeniessbar oder gar giftig sind? Auf diese Fragen bekommen die Teilnehmenden der Pilzwanderung eine Antwort. Zum Mittagessen gibt es eine feine Pilzsuppe und/oder ein sämiges Pilzrisotto, zubereitet über dem Feuer.

Ablauf: Gemeinsame Fahrt in die Region Tanzboden, geführte Pilzwanderung, Mittagessen gekocht auf dem Feuer, individuelles sammeln von Pilzen, bestimmen und erklären, Fragen beantworten etc. Zurück in Stäfa sind wir um ca. 17 Uhr.
Der Anlass wird bei jedem Wetter durchgeführt. Wir behalten uns aber ausdrücklich vor, das Gebiet und das Programm kurzfristig den Verhältnissen anzupassen.

Datum:
– Samstag, 1. Oktober

Zeit: Abfahrt ab Stäfa um 8.30, zurück in Stäfa ca. 17.00 Uhr

Kosten: CHF 80.- Erwachsene, CHF 40.- Kinder zwischen 6 bis 16 Jahre (inkl. Kursunterlagen und Mittagessen)

 

Leitung: Tina Zeller und Franz Jauch (offizielle Pilzkontrolleure der Gemeinden Männedorf, Stäfa, Uetikon und Oetwil am See) – zusammen mit Christoph Portmann (zertifizierter Outdoor-Guide)

Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen

Mitbringen: Korb und Messer, dem Wetter angepasste Kleidung, gutes Schuhwerk und Getränk

    • Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Er kann auch für Gruppen und als Firmenkurs durchgeführt werden.